Ihre Vorteile

 

Vergleichen

Sie benötigen nur Ihre aktuelle Stromrechnung und unseren Rechner um den besten Tarif zu finden.


 

Wechseln

Den Anbieter zu Wechseln muss nicht kompliziert sein. Wir helfen Ihnen gerne dabei.


 

Sparen

Beziehen Sie den günstigsten Strom und vergessen Sie überteuerte Energiepreise.

Biomassekraftwerk

Biomasse Kraftwerk

Nach einer längeren Suche für alternative Energieerzeugung sind im letzten Jahrzehnt im waldreichen Österreich mittlerweile 9 Biomasse Kraftwerke mit einer nennenswerten Leistungsgröße in Betrieb genommen worden. Diese haben in den besten Anlagenformen eine Größenordnung deutlich über 80 % in der Verwertung des Energiegehaltes der Biomasse erreicht. Der Anteil der Gesamtenergieerzeugung in Österreich durch Biomasse lieg durch diese Anlagen bei ca. 18%. Um die Effektivität der Energieverwertung in der erwähnten Größenordnung erreichen zu können werden in den Anlagen Strom und Wärme für Fernwärmenetze erzeugt. Neben diesen Produkten wird in der Emmisionswirkung modernste Technik angewendet um die Schadstoffinhalte von Verbrennungsprozessen weitgehnd zu neutralisieren und Restengiegehalte nutzbar zu machen. Diese Werke erbringen somit einen effektiven Beitrag für die Erreichung von Klimaschutzzielen die Vorgabe internationaler Vereinbarungen ist. Diese Biomasse Kraftwerke ersetzen in der Gesamtbilanz die Verwertung fossiler Energieträger und sorgen, nebenher durch die Verwertung der anfallenden Biomasse im Land, für eine Einkommensquelle auch von kleinen Erzeugern, wie Waldbesitzern mit kleineren Flächen. Für die ständige Verringerung der Verbrennungsimmisionen findet in den Anlagen Forschung nach dem effektivsten Weg statt. Die dabei erreichten Ziele werden auch im internationalen Austausch angeboten und leisten dadurch auch einen Beitrag zur Erreichung von Klimaschutzzielen weit über die Grenzen Östereichs hinaus. Nach der Errichtung der Anlagen findet auch im Land eine laufende Umstellung bei den Endkunden der Energieerzeugung statt um somit die möglichen Kapazitäten der Energieerzeugung weiter zu steigern. Dieser Punkt der Anlagenauslastung bringt in der Öffentlichkeit immer wieder Diskussionen hervor wenn neue Anlagen gebaut werden sollen. Die zur Zeit bereits errichteten Anlagen haben eine größere Kapazität als die derzeit tatsächlich genutzte und sind somit auch langfristig in der Lage einen wirksamen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele zu leisten. Der Einzugsbereich der Biomasse für die bestehenden Anlagen hat auch zur Zeit das gesamte Landesgebiet Österreichs erfast. Außerdem wird im Rahmen internationaler Verflechtungen der Anlagenbetreiber auch Biomasse z.B. aus Deutschland zu den Anlagen geliefert und dort verwerte. Das findet umgekehr jedoch auch statt und Anlagen in Deutschland werden mit Biomasse aus Östereich beliefert. Der Grund ist dabei nicht die Steigerung von Export oder Importzahlen in der jeweiligen Richtung, sondern einfach der kürzere Transportweg für die Lieferung zu den Anlagen. Solche anfallenden Transportwege sind auch Teil der Effektivitätsberechnung für die Anlagen. Dabei gilt das die Bilanz besser wird je kürzer die Wege zur Belieferung sind. Dieser Bereich der Betrachtung zu den Biomasse Kraftwerkenzeigt das sie nicht nur im nationalen Rahmen betrachtet werden können.