Ihre Vorteile

 

Vergleichen

Sie benötigen nur Ihre aktuelle Stromrechnung und unseren Rechner um den besten Tarif zu finden.


 

Wechseln

Den Anbieter zu Wechseln muss nicht kompliziert sein. Wir helfen Ihnen gerne dabei.


 

Sparen

Beziehen Sie den günstigsten Strom und vergessen Sie überteuerte Energiepreise.

Stromkosten

Seit der Strommarkt in Österreich geöffnet wurde, das war am 01. Oktober 2001, steht es jedem Strombezieher frei den Anbieter zu wechseln. Die meisten privaten Haushalte nützen diese Möglichkeit aber kaum aus und bezahlen teilweise zu viel für die verbrauchte Energie.

Nicht nur durch den Anbieterwechsel ist eine Einsparung möglich, auch durch einige wenige Handgriffe könnte man den Stromverbrauch im Haushalt verringern.

Richtige Stromfresser sind Waschmaschinen und Trockner, deshalb wäre es ratsam Waschmaschinen mit einer Energieeffizienzklasse A oder A+ zu kaufen bzw. nur in Betrieb zu nehmen, wenn die Trommel auch voll beladen werden kann. Im Sommer sollte so viel wie möglich auf den Trockner verzichtet und die Sonne als natürlicher Trockner verwendet werden.

Auch der „Stand-by-Betrieb“ vieler Geräte kostet Geld, das auf das Jahr hochgerechnet einige Euro an Einsparung bringt, wenn man das Fernsehgerät und die Musikanlage völlig vom Netz nimmt, wenn sie nicht verwendet werden.

Zu guter Letzt ist auch die Beleuchtung ein Punkt, der oft vernachlässigt wird. Das Licht immer ausschalten, wenn es nicht notwendig ist, das Einschalten kostet nicht mehr, auch wenn viele der Meinung sind, dass man beim Einschalten mehr Strom verbraucht, als wenn die Lampe brennen bleibt, das ist falsch.  

Wenn diese Punkte berücksichtigt werden, kann der Stromverbrauch um einiges gesenkt werden, ja und dann kann überprüft werden, welcher Stromanbieter der günstigste ist und ob ein Wechsel Sinn macht.

Auf den Zeitpunkt sollte man jedoch achten, meist hat man mit dem gegenwärtigen Anbieter einen Vertrag abgeschlossen, der eine bestimmte Zeit läuft, kündigt man vorzeitig, könnten Vergünstigungen wegfallen, deshalb genau die Bedingungen lesen und sich informieren.

Über den besten Stromanbieter kann man sich bei der E-Control erkundigen. Die E-Control ist die behördliche Kontrollstelle des österreichischen Strommarktes, dort kann man sich unbürokratisch und einfach informieren.

Durch Stromeinsparungen hilft man nicht nur dem eigenen Geldbörserl, sonder das ist auch ein Beitrag für die Umwelt. In Österreich gibt es zwar keine Atomkraftwerke, da aber Österreich mit den eigenen Stromressourcen nicht das Auslangen findet, muss immer wieder Strom aus dem Ausland zugekauft werden und da sind sich auch die Experten nicht immer einig, aus welchen Kraftwerken der Strom kommt.

Je mündiger der Konsument wird und je öfter man zum besten Anbieter wechselt, umso bemühter werden die verschiedenen österreichischen Stromanbieter um ihre Kunden sein und das bringt wiederum eine Ersparnis für den Konsumenten.

Beim Einkaufen achtet man ja auch darauf, das günstigste Produkt gleicher Qualität zu bekommen und das sollte man auch beim Strom machen.  

Rund ein Drittel aller Stromkosten in einem Haushalt belaufen sich auf Kosten desStromverbrauchs von Kühlschrank oder einem anderen Kühlgeräts. Die Küchengeräte, die Waschmaschine und der Herd bleiben normalerweise über 10 Jahre in einem Haushalt. Deswegen ist es wichtig die Aufmerksamkeit bei dem Kauf darauf zu richten, wie viel Strom in Durchscnitt das Gerät verbrauchen wird. Die Energieeffizienz sollte in der Regel auf der Etikette des Elektrogerätes ausgewiesen sein.

Der Computer, Notebook, Drucker, Scanner aber auch das Modem verursachen auch einen großen Teil der Stromkosten. Der Stand-by-Verbrauch aller Elektrogeräte kann rund 10% der Stromkosten im Haushalt betragen. Anhand der folgenden Tabelle werden der durchschnittliche Stromkosten für einige der wichtigsten Haushaltsgeräte angegeben.

2 Personen Haushalt
PC,Drucker,TV,Kleingeräte 670 kWh/Jahr 30%
Gefriergerät 230 kWh/Jahr 10%
E-Herd 360 kWh/Jahr 15%
Kühlschrank 200 kWh/Jahr 8,5%
Beleuchtung 280 kWh/Jahr 12%
Wäschetrockner 280 kWh/Jahr 12%
Geschirrspüler 200 kWh/Jahr 8,5%
Waschmaschine 130 kWh/Jahr 5,5%

Summe                                                    2350 kWh/Jahr

 

4 Personen Haushalt
PC,Drucker,TV,Kleingeräte 970 kWh 23%
Lüftungsanlage,Heizung 800 kWh 19%
Gefriergerät 350 kWh 8,5%
E-Herd 540 kWh 13%
Kühlschrank 200 kWh 4,5%
Beleuchtung 420 kWh 10%
Wäschetrockner 420 kWh 10%
Geschirrspüler 320 kWh 7,5%
Waschmaschine 200 kWh 4,5%

Summe                                                                 4220 kWh

 

Tipps zum Stromsparen und Verringerung der Stromkosten